Phuc Le
 - 22. März 2018

Warum Sie nicht auf QR-Codes verzichten sollen

QR-Codes sind mehr als eine nette technische Spielerei. Sie sind vielseitig einsetzbar, nicht nur im B2C, sondern auch im B2B. Im B2B bringen die Codes digitale Informationen direkt an die Produkte und Orte, an denen sie benötigt werden und beschleunigen auf diese Weise zum Beispiel Prozesse in Lager und Logistik.

QR-CodeWenn ich nach Feierabend durch die Stadt laufe, sehe ich hin und wieder ein paar Geschäfte mit QR-Codes in den Schaufenstern. In diesen QR-Codes können viele verschiedene Informationen vorhanden sein. In einem Geschäft wurde damit geworben, dass ich damit an einem exklusivem Gewinnspiel teilnehmen könnte. Dazu müsse ich nur mein Smartphone rausholen und den QR-Code scannen. Ich muss den Link für diese Seite nicht abtippen, sondern komme mit einem Scan, einem Klick auf die passende Website, obwohl ich nur vor einem gedruckten QR-Code stehe. Da der vorgang nur ein paar Sekunden dauert, bin ich eher bereit am Gewinnspiel teilzunehmen. Im B2C-Umfeld gibt es zahlreiche Möglichkeiten, QR-Coes vor allem im Marketing einzusetzen.

Doch wie kann ich diesen Vorteil im B2B nutzen?

Nutzen von QR-Codes im B2B-Umfeld

Für den Endkunden können QR-Codes beispielsweise bei Gewinnspielen verwendet werden, wie ich eben bereits berichtete. Für die Kundenbindung sind diese gut geeignet, da er einen geringen Aufwand zum Erfassen des QR-Codes hat und damit einen Mehrwert für sich selbst und für Ihr Unternehmen schaffen kann.

In der Industrie können sie zum schnellen Erfassen von Ware genutzt werden. Die QR-Codes können wichtige Informationen transportieren, die für die weitere Bearbeitung der Ware benötigt werden. Handelt es sich beispielsweise um ein Karosseriestück, kann der QR-Code unter anderem die Position und das Modell beinhalten, an dem das Element montiert werden soll. Digital ist der Platz unbegrenzt und es können mehr Informationen dargestellt werden als in einem normalen Barcode.

QR-Codes können leicht auf ein Blatt Papier gedruckt werden. Auf einem Beiblatt, was das dazugehörige Dokument beschreibt, können die Informationen hinterlegt werden. Das kann sich für Tickets oder auch für Visitenkarten eignen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig.

QR-Code

Kann ich QR-Codes in SAP generieren und anzeigen lassen?

Ja, das geht. In Adobe Forms besteht die Möglichkeit, dass ich diese direkt in das Layout einbinden kann. Beim Festlegen des Inhalts kann dort automatisch der passende QR-Code generiert werden. Im Formular kann ich daher einfach festlegen, an welcher Position und welchen Inhalt ich gerne auf meinem QR-Code hätte.

E-Book SAP Adobe Forms

Im folgenden E-Book wird die neue Formulartechnologie SAP Adobe Forms im Detail vorgestellt und ein Bezug zur Praxis hergestellt.

Bei SAPscript und Smartforms ist dies leider nicht ganz so einfach. Dafür müssen einige Vorbereitungen getroffen werden, ehe ein QR-Code dort generiert und abgebildet werden kann. Wir können Ihnen dabei helfen, diese auch für diese Formulartechnologien verfügbar zu machen.

Ihre Erfahrungen mit QR-Codes

Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit QR-Codes gemacht? Wie oft kommen diese bei Ihnen zum Einsatz? Ich freue mich auf Ihre Erfahrungen. Bei Fragen und Anregungen können Sie gerne einen Kommentar hinterlassen.

Phuc Le

Mein Name ist Phuc Le und ich bin begeisterter IT Consultant bei mindsquare. Mein Schwerpunkt im SAP-Umfeld liegt in den Formulartechnologien SAPscript, Smartforms und Adobe Forms. Weiterhin bin ich auch als Salesforce Consultant tätig.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support