Ihr Ansprechpartner
Jeremia Girke
Leiter MINDFORMS

Framework für Etiketten aus Zebra-Druckern

Mithilfe unseres ZPL-Etikettenframeworks können Sie Ihre Etiketten performant und technologieunabhängig aus Ihrem Zebra-Drucker erstellen. Durch vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten können Sie auch randlose Etiketten erstellen.

Ausgangssituation

Bei einem Unternehmen muss zur Kennzeichnung von Ware ein Etikett pro Stück angefertigt werden. Bislang erfolgt die Ausgabe der Etiketten in Adobe Forms. Im Hintergrund muss hierfür der Adobe Document Server (ADS) laufen, damit ein Druck erfolgen kann. Da es sich hierbei um ein Unternehmen handelt, welches seine IT ausgelagert hat, befindet sich der ADS bei einem externen Dienstleister. Die Drucker für die Etiketten, die von Zebra stammen, befinden sich in der Produktionshalle. Nach der Etikettierung wird die Ware auf LKWs verladen und an den Kunden geliefert.

Kurz vor Produktionsbeginn an einem Tag in der Hochsaison fällt der ADS aus. Die Ware, welche heute produziert wird, muss zwangsweise in der Produktion bleiben. Ohne Etiketten darf die Ware die Produktion nicht verlassen. Die Ware kann nicht an den Kunden ausgeliefert werden, da sie noch nicht gekennzeichnet ist.

Im Laufe des Tages stauen sich die Produktionshallen mit nicht etikettierter Ware. Es wird so voll, dass die Produktion vorerst aus Platzmangel angehalten wird. Der externe Dienstleiter arbeitet mit Hochdruck am ADS, kann den Fehler jedoch nicht finden. Währenddessen erleidet das Unternehmen Umsatzausfälle, da die Produktion steht und erst starten kann, wenn die Ware in der Produktionshalle etikettiert wird. Nur so kann sich die Produktionshalle wieder leeren und Platz für neue Ware gewonnen werden.

Problemlösung

Wie hätte dieses Problem vermieden werden können? In diesem Fall war die Abhängigkeit vom ADS (und somit vom externen Dienstleister) das Problem. Beim Ausfall der Druckfunktion (die durch den Ausfall des ADS verursacht wurde) war das Unternehmen komplett vom externen Dienstleister abhängig. In der Zwischenzeit lief die Produktion trotzdem weiter, bis durch den Rückstau der Ware keine weitere Produktion mehr möglich war. Ohne die Abhängigkeit vom ADS wäre es vermutlich nicht zu dieser Situation gekommen. Dabei gibt es eine Lösung für Zebra-Drucker, einen Etikettendruck durchzuführen, ohne auf den ADS angewiesen zu sein.

Mithilfe unseres ZPL (Zebra Programming Language) Etikettenframeworks können Sie Ihre Etiketten unabhängig vom ADS drucken. Dafür benötigen Sie den Zebra Label Designer. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mithilfe des Zebra Label Designers Ihre Etiketten entwerfen und technologieunabhängig drucken können. Außerdem ist die Genauigkeit des Drucks sehr genau steuerbar. So können Sie Ihre Etiketten im Gegensatz zu SAPscript, Smartforms und Adobe Forms auch randlos drucken.

Fact Sheet: Sizing ADS und Massendruck

Wie lange dauert das Erzeugen von Formularen? Wie lang sind die Druckprozesse? Mit unserem Fact Sheet können Sie diese Infos einfach ablesen!

Ihr Mehrwert

  • Sie können das Layout im Zebra Label Designer entwerfen
  • Das Druckprogramm kann den ZPL-Code direkt auf den Zebra-Drucker schreiben
  • Sie können auf den gesamten Funktionsumfang von ZPL zurückgreifen
  • Die Performance steigt, da Sie bei Adobe Forms den Weg über den ADS vermeiden können
  • Die Lösung ist von den anderen Formulartechnologien unabhängig
  • Sie benötigen kein Know-How im Bereich SAPscript / Smartforms / Adobe Forms
  • Unser Framework ist zu Ihren bestehenden ZPL-Labels kompatibel

Ähnliche Angebote

Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support