Joschka Rick
 - 7. August 2018

HowTo: Adobe Forms Gruppenstufe erstellen

Eine Adobe Forms Gruppenstufe hilft Ihnen Ihr Formular übersichtlicher zu gestalten und ist schnell eingerichtet. Je nach Anwendungsfall können Sie mit Gruppenstufen Daten bereits im Kontext mit wenigen Klicks so strukturieren, dass die Darstellung auf dem Formular ein Leichtes ist.

Adobe Forms Gruppenstufe

Aber wie wird so eine Gruppenstufe eingerichtet?

Eine Gruppenstufe wird initial im Kontext Ihres Adobe Formulars erstellt. Die Option haben Sie zu jeder Tabelle, die sich bereits im Kontext befindet. Wichtig ist hier, dass die zu gruppierende Tabelle bereits nach dem Feld sortiert ist, dass Sie zur Gruppierung nutzen wollen.

Die Gruppierung geschieht dabei ähnlich wie bei einem ALV Grid: Sie wählen ein Feld, nach dem gruppiert werden soll; Sobald in diesem Feld ein neuer Wert steht, wird automatisch eine neue Gruppe angelegt.

Umstieg auf S4/HANA – Was hat das mit Ihren Formularen zu tun?

Der Umstieg auf S4/HANA birgt im Bereich der Formulare viele Chancen, wie auch Risiken. Mit S4/HANA kommen zwei Neuheiten in den Formularbereich.

Wählen Sie im Kontext die gewünschte Tabelle aus, wechseln Sie auf den Reiter „Gruppenstufen“ und fügen Sie die Felder hinzu, nach denen Sie Gruppen erstellen wollen. Der Kontext erstellt dann automatisch pro Kombination der von Ihnen angegebenen Felder eine Gruppenzeile, welche Sie dann im Layout anbinden können.

Per Klick auf das folgende GIF sehen Sie beispielhaft, wie eine Gruppenstufe für die Tabelle VBAP angelegt wird:

Adobe Forms Gruppenstufe im Kontext anlegen

Adobe Forms Gruppenstufe im Kontext

So haben wir für jeden Wert UEPOS eine Gruppenstufe, jeweils mit den zugehörigen Zeilen im DATA Teil darunter. Dabei werden automatisch alle Spalten, nach denen nicht gruppiert wird, in einen neuen Unterknoten gepackt. So entsteht bildlich gesprochen eine „Tabelle innerhalb einer Tabelle“, wobei die oberste Tabelle den Gruppen entspricht.

Nun existiert also die Adobe Forms Gruppenstufe und kann im Layout eingebunden werden. Wie das geht, zeigt folgendes Video:

In diesem Beispiel wird also für jeden eindeutigen Wert in UEPOS das Subform sub_groups wiederholt. Pro Wiederholung wird einmal das Feld UEPOS ausgegeben. Darunter folgen dann alle Zeilen der VBAP, wo die UEPOS gleich ist.

Checkliste: Adobe Forms

Haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht wie Adobe Forms aufgebaut sind? Nein? Dann laden Sie sich unsere Checkliste herunter!

Sind noch Fragen offen?

Gerne beantworte ich Ihre Fragen gerne hier in den Kommentaren.

Einen allgemeinen Einblick zu Tabellen in Adobe Forms erhalten Sie außerdem hier.

Joschka Rick

"Geht nicht" gibt es bei mir nicht! Mit meiner Wissbegierde und meinem breiten technischen Verständnis habe ich bisher immer eine Lösung gefunden. Mein Name ist Joschka Rick und ich bin Senior Consultant im Kernteam mindforms. Um Ihre Projekte zum Erfolg zu führen, lege ich besonderen Wert auf Zuverlässigkeit, gute Integration und Kommunikation. Mein fachlicher Fokus liegt auf Etiketten-Druck, Software Architektur, ABAP OO und Archivierung.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support