Nils Butterweck
 - 25. August 2015

Architektur von SIFbA (SAP Interactive Forms by Adobe)

In meinem Blogbeitrag möchte ich der Frage auf den Grund gehen, was eigentlich alles hinter der Architektur von SIFbA (SAP Interactive Forms by Adobe) steht und möchte einen ersten Überblick der Architektur geben.

Zunächst, um ein bisschen Licht ins Dunkle zu bringen, habe ich in einem Bild die grobe Architektur skizziert.

Architektur von SIFbA

Die Abbildung zeigt die für die Formularverarbeitung relevanten Komponenten sowie die von diesen verwendeten Kommunikationskanäle. Der Webservice hat die Funktion einer Schnittstelle zu den Adobe Document Services (ADS). Auf diese Schnittstelle greifen zwei unterschiedliche Client-Typen zu. Zum einen die RFC-Destination (ABAP-Applikationsserver), zum anderen der Webservice-Proxy (Java-Applikationsserver). Sowohl ABAP-Druckprogramme als auch Anwendungen in Web Dynpro ABAP verwenden zur Laufzeit das ABAP-PDF-Objekt, das zur Kommunikation mit den ADS eine konfigurierte RFC-Verbindung benötigt (RFC-Destination). Formularszenarien, die auf dem Java-Applikationsserver ausgeführt werden, wie zum Beispiel Anwendungen in Web Dynpro Java, greifen über einen Proxy auf den ADS-Webservice zu (Webservice-Proxy).

Architektur von SIFbA

Für die ABAP-Formularlaufzeit gibt es einen zusätzlichen Rückkanal – den ICF-Service. Um auf diese Schnittstelle zugreifen zu können, muss für die ADS eine Destination konfiguriert sein. Dieser Rückkanal wird für das Nachladen von Formular-Templates genutzt, da diese von den ADS zwischengespeichert und nur bei Bedarf gelesen werden. Außerdem werden über diesen Kommunikationsweg beim Massendruck Anwendungsdaten und von den ADS erzeugte Dokumente transferiert. Das heißt, der Webservice-Aufruf selbst enthält in diesen Szenarien nur die Steuerungsdaten.

In den kommenden Wochen werde ich mir immer wieder einen der Bausteine herausgreifen und erläutern, wofür diese genutzt werden. Weiterhin werde ich Ihnen Tipps geben, sodass Sie durch Anpassung Ihre Performance im Umgang mit SAP Interactive Forms by Adobe noch weiter verbessern können.

Roadmap: SAP Interactive Forms by Adobe (SIFbA)

Erfahren Sie mehr über die Roadmap von SAP in Bezug auf Interactive Forms by Adobe (SIFbaA).

Roadmap SAP Interactive Forms

Interesse?

Sollten wir Ihr Interesse bereits geweckt haben und Sie haben Fragen zur Architektur von SIFbA, der Architektur oder Performanceverbesserungen, stehen wir Ihnen gerne unter der 0211/ 9462 8572-38 oder per Mail unter girke@mind-forms.de zur Verfügung. Auch über einen Kommentar unter dem Blog würde ich mich sehr freuen.

Nils Butterweck

Nils Butterweck

Mein Name ist Nils Butterweck und ich bin HR Business Partner und SAP Entwickler bei mindforms. Ich stehe Ihnen gerne für sämtliche Fragen zur Verfügung, gerne auch über diesen Beitrag hinaus.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

„Die SAP und Adobe beenden ihre gemeinsame Zusammenarbeit im Bereich der SAP Adobe Forms“. Dieses Gerücht befindet sich seit einiger Zeit im Umlauf und hält sich vehement am Markt.Ein Blick hinter die Kulissen zeigt jedoch schnell, dass es sich hierbei […]

weiterlesen

Sie haben sich die Frage gestellt, wie Sie einen Drucker/Etikettendrucker für SAP Interactive Forms by Adobe(SIFbA) einrichten? Dann sind Sie hier genau richtig.

weiterlesen

Nach meinem letzten Blogbeitrag (letzter Blogbeitrag), habe ich viele Nachrichten bekommen, dass es gut sei zu wissen, wie der SAP ADS aufgebaut ist, aber wie kann dieses Wissen genutzt werden um eine Performanceanalyse durchzuführen? Aus diesem Grund möchte ich heute […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support