Alex Wiefel
 - 25. Januar 2016

Emailversand von Adobe Forms

In diesem Blogbeitrag möchte ich auf ein besonderes Problem mit dem Emailversand von Adobe Forms eingehen, das mir zuletzt in einem Kundenprojekt begegnet ist. Der Kunde klagte über sporadisch auftretende, korrupte PDF Dateien, welche aus dem SAP verschickt werden. Die betroffenen Daten ließen sich nicht mehr öffnen, obwohl sie durch das SAP System erfolgreich erstellt wurden und auch im Archiv sauber abgelegt wurden.

Projektleitung, Projektbegleitung oder einfach nur Unterstützung in der Entwicklung. Unsere Mitarbeiter haben langjährige Erfahrungen in der SAP Formulargestaltung und Sie können von unserem gesamten Knowhow profitieren.

Fehlersuche im Emailversand von Adobe Forms

Es begann mit einer intensiven Fehlersuche in einem kundeneigenen Z-Report, welcher die Emails inklusive mehrerer PDF Dateien im Anhang per Funktionsbaustein SO_NEW_DOCUMENT_ATT_SEND_API1 verschickt. Die PDF Dateien wurden aus dem Archiv als RAW-String gezogen und nach einer Konvertierung in einen String in die CHAR255 Tabelle des CONTENTS_BIN Parameters gepackt. Damit funktionierte der Versand einwandfrei für alle bisherigen Formulare auf Smartforms und SAPScript Technologie.

Die nun fehlerhaften PDF Dateien wurde alle mit dem Livecycle Designer auf Basis der Adobe Forms Technologie erstellt. Eine direkte Verbindung ließ sich aber trotzdem nicht herstellen, da die Dokumente korrekt archiviert wurden. Eine Analyse der fehlerhaften PDFs ergab, dass verschiedene Steuerzeichen fehlten. Dies brachte mich auf die Idee, dass die Konvertierung nicht sauber ablief.

E-Book SAP Adobe Forms

Im folgenden E-Book wird die neue Formulartechnologie SAP Adobe Forms im Detail vorgestellt und ein Bezug zur Praxis hergestellt.

Lösungsfindung

Nachdem alle Einflussfaktoren ausgeschlossen werden konnten habe ich mir die Konvertierung näher angeschaut. Die im hex-Format vorliegende Datei in lt_document wurde erst in einen xString zusammengestaucht um dann wieder per eigener Routine in die CHAR-Tabelle it_contents_bin aufgeteilt zu werden. Diese Konvertierung war aber nicht notwendig, da der Emailbaustein SO_NEW_DOCUMENT_ATT_SEND_API1 einen Parameter für das hex-Format besitzt.

Fuba

Das Problem im Emailversand von Adobe Forms konnte damit durch die Nutzung der RAW-String Tabelle CONTENTS_HEX mit der Struktur SOLIX des Funktionsbausteins  SO_NEW_DOCUMENT_ATT_SEND_API1 behoben werden. Die bereits in RAW-Format vorliegenden PDFs mussten so nicht konvertiert werden und es gab keinen Verlust der Steuerzeichen mehr. Die Logik sieht nun wie folgt aus:

Emailversand von Adobe Forms

Stehen Sie vor ähnlichen Herausforderungen im Formularumfeld? Ich würde mich freuen Ihnen zu helfen, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!

Alex Wiefel

Mein Name ist Alex Wiefel und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support