Robert Pagels
 - 13. Dezember 2019

8 Gr├╝nde, warum Sie unsere Adobe-Forms-Schulung besuchen sollten

Adobe-Forms-Schulung

Sie wollen auf Adobe Forms umstellen, aber in Ihrem Unternehmen fehlt das n├Âtige Knowhow? Es gibt da eine einfache, aber effektive L├Âsung f├╝r Sie: Eine SAP-Adobe-Forms-Schulung.

Wenn Sie diesen Artikel lesen, wissen Sie, ob eine SAP-Adobe-Forms-Schulung für Sie geeignet ist, welche Inhalte Sie dort erwarten und was Ihnen eine Schulung bringt. So viel vorab: Wir versprechen, dass Ihre Teilnehmer nach der Schulung Adobe Forms gewinnbringend für das Unternehmen einsetzen können.

Hier also die 8 Gründe:

1. Der Umstieg auf SAP S/4HANA ist unumgänglich

Der SAP-S/4HANA-Umstieg muss bis 2025 vollzogen sein. Damit wird von der SAP dringend ein Umstieg auf Adobe Forms als Formulartechnologie empfohlen. Alte Technologien wie SAPScript und Smartforms können unter S/4HANA noch verwendet werden, bleiben aber auf dem Stand von 2004 und werden nicht mehr weiterentwickelt oder supportet.

2. Adobe Forms bringt echte Vorteile mit sich

Für den Erfolg eines Vorhabens ist die richtige Motivation extrem wichtig. Meiner Meinung nach sollten wir uns vom Mindset „Ich muss umstellen“ verabschieden und uns stattdessen fragen, was uns die neue Formulartechnologie für Vorteile bringt. Denn: Formulare, die auf Adobe Forms basieren, sehen nicht nur ansprechender aus, sondern sind auch komfortabler in der Entwicklung, in der Anwendung und Wartung.

Mit Adobe Forms können Formulare beispielweise ohne extra Software beim Kunden vor Ort offline ausgefüllt und später digital an das SAP-System gesendet werden. Eine weitere deutliche Verbesserung von Adobe Forms: Die Einführung des grafischen Editors Adobe LiveCycle Designer. Per Drag & Drop lassen sich Daten einfach in das Formular übertragen und multimediale Inhalte wie Bilder, Videos, aber auch 3D-Elemente können per Editor in das Formular eingebettet werden. Damit sind kleinere Anpassungen im Layout mindestens 10 Mal schneller realisierbar.

E-Book: SAP Adobe Forms

SAP Adobe Forms ist der zuk├╝nftige Standard f├╝r Druckformulare, denn es erm├Âglicht effizientes und gewinnbringendes Arbeiten.

Unser E-Book zu SAP_Adobe_Forms

Einmal umgesetzt, können Sie also von neuen, sinnvollen Funktionen profitieren und alte bzw. nicht mehr verwendete Logik aus Jahrzehnte alten Formularen entfernen und verbessern.

3. Die Schulung ist komplett auf Sie zugeschnitten

Sie sagen uns vorher, wofür Sie Adobe Forms benötigen, welche Formulare Sie schon erstellt haben, welche für die Zukunft geplant sind und wo eventuelle Probleme liegen. Darauf richten wir dann für Sie individuell den Inhalt unserer Schulung aus. Zu den Inhalten lesen Sie mehr in Punkt 4.

4. Bei Ihnen werden keine Fragen offenbleiben

Sie erhalten komprimiert und kompakt unsere Expertise zu Adobe Forms. Dabei werden neben Ihren Herausforderungen u. a. folgende Fragen beantwortet:

Welche Voraussetzungen für Adobe Forms muss mein System mitbringen?

Wie lege ich ein Formular an?

  • Welche Arten von Schnittstellen gibt es?
  • Wann nutze ich die Code-Initialisierung der Schnittstelle?

Was ist der „Kontext“ im AIF-Umfeld?

  • Welche Möglichkeiten bieten sich im Kontext?
  • Wie kann ich die Performance meines Formulars durch den Kontext verbessern?

Wie arbeite ich mit dem Adobe LiveCycle Designer (LCD oder ALD abgekürzt)?

  • Ersteinrichtung des Designers
  • Wichtige und essenzielle Objekte und Funktionen im LCD
  • Wie kommen Daten aus dem Kontext ins Formular?
  • Wie lege ich Tabellen an?

Interaktive Formulare

  • Wofür kann ich die einsetzen? Wie setzen andere Kunden diese ein?
  • Was brauche ich dafür?

Best-Practice-Tipps im Adobe-Umfeld

  • Wie formatiere ich meine Daten für das Formular richtig und an welcher Stelle? (Druckprogramm, Code-Initialisierung, Kontext, …)
  • Wann nutze ich Scripting und welche Scriptsprache (JavaScript / FormCalc) ist die richtige für meine Anforderungen?
  • Wie sieht ein Druckprogramm für Adobe Forms aus?
  • Wie betreibe ich sinnvoll Fehleranalyse im Adobe Umfeld?
  • Wie stelle ich meine Smart-Forms-/SAPscript-Formulare bestmöglich auf Adobe Forms um?

5. Bei Ihnen oder bei uns

Grundsätzlich können Sie sich für zwei Möglichkeiten entscheiden: Entweder wir führen die Adobe-Forms-Schulung in unseren Räumlichkeiten in Bielefeld durch oder bei Ihnen vor Ort. Beides kann Vorteile haben:

In Bielefeld ist die Schulung für unterschiedliche Kunden gleichzeitig angesetzt, sodass Sie sich mit anderen Kunden austauschen können, die in der gleichen Situation sind. Diese stellen z. B. Fragen, an die Sie eventuell noch nicht gedacht haben. Diese Version empfiehlt sich besonders, wenn Sie nur wenige (1-2) Teilnehmer haben. Zudem wird die Schulung dadurch natürlich günstiger für Sie.

Adobe Forms

Bei Ihnen vor Ort: Sie oder Ihre Teilnehmer befinden sich im gewohnten Umfeld. Die Schulung ist „intimer“ und noch individueller, sodass die Teilnehmer ungehemmter sind, Fragen zu stellen. Diese Version empfiehlt sich insbesondere ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen. Außerdem wird ein kleiner Schulungsraum bei Ihnen benötigt. Eine 3-Tage-Inhouseschulung kostet beispielweise 8.900 Euro exkl. USt.

Die Schulungen können je nach Bedarf in drei, zwei oder an einem Tag stattfinden. Wo liegt der Unterschied? Inhaltlich gibt es im Prinzip keinen, denn das Wissen wird in jedem Zeitfenster übertragen. Die Übungen werden dann kürzer gehalten und der Fokus wird mehr auf die Engpässe der Teilnehmer gelegt. Es ist dann Ihre Entscheidung, wie viel Praxis Sie in der Schulung haben möchten.

6. Viel Praxis und gemeinsame Übungen

Das Thema „Formulare“ bedeutet vor allem eins: Üben, üben, üben.

Unsere dreitägige Adobe-Forms-Schulung besteht zu 60 Prozent aus praktischen und praxisnahen Übungen und zu 30 Prozent aus Theorieinhalten. Die restlichen 10 Prozent stehen für Rückfragen und Erläuterungen zur Verfügung. Wir gehen erst wieder nach Hause, wenn Sie oder Ihre Mitarbeiter alle Fragen beantwortet wissen.

Der Ablauf ist zu jedem Inhalt der Schulung gleich:

  • Theoretische Erklärung
  • Praktische Übung dazu
  • Fragerunde
  • Best Practices und Stolperfallen aufklären

Der große Vorteil an diesem Vorgehen: Die Übungen macht jeder Teilnehmer im eigenen System unter seinem eigenen User und hat nach der Schulung alle Ergebnisse und Beispiele griffbereit, um sie nochmal anzusehen.

Die Schulung führt die Teilnehmer Schritt für Schritt an die Technologie heran. Wir beginnen oft mit einer einfachen Schnittstelle und einem kleinen Kontext. Anschließend werden die verschiedenen Objekttypen im LiveCycle Designer besprochen und verwendet. Hier binden wir auch beispielhaft Grafiken und Standardtexte ein. Gemeinsam bauen wir danach eine Tabelle mit dem Tabellenobjekt und eine Tabelle aus Teilformularen. Zuletzt schreibt jeder Teilnehmer ein einfaches Druckprogramm, das das Formular aufruft.

Je nach Zeitkapazität und Interesse werden dann noch die Punkte Übersetzung, Fehlerhandling, Scripting und Paginierung erläutert und geübt. Uns ist wichtig, dass am Ende alle selbst mitgebrachten Themen besprochen und geklärt werden.

Roadmap: SAP Interactive Forms by Adobe (SIFbA)

Erfahren Sie mehr ├╝ber die Roadmap von SAP in Bezug auf Interactive Forms by Adobe (SIFbaA).

Roadmap SAP Interactive Forms

Abschließend erhalten alle Teilnehmer auch ein Zertifikat und ein Beispiel-Layout („Golden Form“), das alle besprochenen Elemente beispielhaft darstellt. Das ist ein wiederverwendbares Template, das für jeden Formulartyp (Rechnung, Angebot, Lieferschein, …) die wichtigsten Features schon eingestellt hat und von Ihnen als Vorlage verwendet werden kann.

7. Wir sind echte Formularexperten

Machen wir uns nichts vor: Wir wissen, dass es auch viele andere Anbieter – unter anderem die SAP selbst – gibt, die Schulungen im Bereich Adobe Forms durchführen. Die sind bestimmt auch gut, aber: Wir sind das größte Formularteam Deutschlands mit langjähriger Erfahrung. Genau genommen beschäftigen wir uns den ganzen Tag mit SAP Formularen.

Wir schulen seit Jahren zum Thema Adobe Forms, Adobe Interactive Forms und HRForms. Teilnehmer unserer Schulungen können erwarten, dass der Dozent mit mindestens zwei Jahren Praxis- und Schulungserfahrung auftritt.

Hier finden Sie beispielhafte Kunden, die in 2019 sehr zufrieden mit unserer Adobe-Forms-Schulung waren:

  • Gutenberg Rechenzentrum
  • NetzeBW
  • ENERCON
  • STOLL
  • DVV Duisburg
  • DEHN&Söhne
  • WB Duisburg

Wo liegt jetzt der Unterschied zu einer Adobe-Forms-Schulung der SAP?

Zum einen sind die SAP-Schulungen zu Adobe Forms teurer, da die Preise pro Teilnehmer gerechnet werden. Für ein Klassenraum-Training zu festen Kursterminen an einem festen Ort mit anderen Teilnehmern zahlen Sie z. B. aktuell 2070 Euro exkl. USt.

Darüber hinaus unterteilt die SAP ihre Schulungen. Was bedeutet das? Sie müssten bei der SAP mindestens zwei Schulungen besuchen, um das gleiche Wissen zu erhalten, das wir in einer Schulung vermittelt.

Außerdem benötigen Sie für unsere Schulung weniger Grundvoraussetzungen (dazu mehr bei Grund 8).

8. Im Grunde benötigen Sie nur ein betriebsfähiges ADS

Systemische Voraussetzung ist ein angeschlossener und betriebsfähiger Adobe Document Services. Falls Sie Probleme bei der Konfiguration haben, kann Ihnen dieser Beitrag helfen.

Wünschenswert ist außerdem, dass der LiveCycle Designer bereits heruntergeladen und lokal installiert ist.

Welche Voraussetzungen sollten Sie oder Ihre Mitarbeiter mitbringen? Die Schulung richtet sich an Entwickler, Fachbereichs- oder IT-Leiter. Grundlegende ABAP-Kenntnisse sind von Vorteil. Kenntnisse in den „alten“ Technologien sind nicht notwendig.

Konnten Sie die 8 Gründe überzeugen? Haben Sie noch Fragen zu unserer SAP-Adobe-Forms-Schulung? Weitere Infos und einen Link zur Anfrage finden Sie hier: https://mind-forms.de/schulung/sap-adobe-forms/

Oder fragen Sie gerne direkt hier in den Kommentaren!

PS: Falls Sie gerade andere Herausforderungen haben: Wir bieten auch Schulungen zu weiteren Themen, wie z. B. SAP Nachrichtensteuerung, SAP HR Forms oder SAP Smart Forms an. Bei Interesse schauen Sie sich gerne hier um: https://mind-forms.de/angebote/schulungen/

Robert Pagels

Robert Pagels

Mein Name ist Robert Pagels und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Mein Fokus liegt dabei auf Adobe und HR-Formularen. Gern stehe ich für all Ihre Formularfragen zu Verfügung.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das k├Ânnte Sie auch interessieren

Absturz des LiveCycle Designers, wenn Sie ein dynamisches Formular im Vorschaumodus anzeigen wollen? Bemerken Sie bei der Formularentwicklung eine ungew├Âhnliche niedrige Performance Ihres LiveCycle Designers? Kommt es zu Fehlern beim Aktivieren eines im SAP System entwickelten Formulars? Dieser Beitrag erkl├Ąrt […]

weiterlesen

├ťberlegen Sie Ihre Formulare zuk├╝nftig mit Adobe Forms zu entwickeln oder ihre alten SAPscript Formulare auf Adobe Forms umzustellen? Hier sind 10 gute Gr├╝nde f├╝r diesen Schritt!

weiterlesen

Komfortabel mit Adobe Forms arbeiten ist von Haus aus schwer m├Âglich. Die Drittanbieter Software ist zwar vollst├Ąndig integriert, legt aber mehrere Steine in den Weg, ich zeige Ihnen, wie Sie komfortabler mit Adobe Forms arbeiten k├Ânnen.

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte f├╝llen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support