Alex Wiefel
 - 1. Februar 2014

Print-Controls in SAPscript

Print-Controls ermöglichen es, bestimmte Druckerbefehle in SAPscript Formularen zu verwenden. Gerade bei älteren Druckermodellen ist dies häufig nötig, um die gewünschte Ausgabe zu erhalten. Ein Beispiel aus der Praxis ist der Druck von großen Schriftarten. Einige Drucker drucken die Formulartexte nur in einer Schriftgröße. Soll ein Teil des Textes in einer anderen Größe gedruckt werden, so ist dies nicht immer über die Zeichen- oder Absatzformate möglich, sondern es müssen Print-Controls genutzt werden.

Da diese sehr Gerätespezifisch sind, wird in diesem Beitrag nur ein Überblick über die Arbeit mit diesen gegeben.

Projektleitung, Projektbegleitung oder einfach nur Unterstützung in der Entwicklung. Unsere Mitarbeiter haben langjährige Erfahrungen in der SAP Formulargestaltung und Sie können von unserem gesamten Knowhow profitieren. Unser passendes Angebot finden sie hier: Formular-Experten von MINDFORMS buchen

Kontaktieren Sie mich: Telefon 0211 946 285 72-35 oder per E-Mail info@mindforms.de
In einem unverbindlichen Gespräch kann ich mit Ihnen über Ihre Ausgangslage sprechen und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen. Selbstverständlich können wir danach auch ein unverbindliches Angebot unterbreiten.

E-Book: SAPscript

Wann lohnt sich der Umstieg und wie gelingt dieser? Unser SAPscript E-Book beantwortet alle Ihre Fragen!

Spool Administration

Weitere Print-Controls gibt es in der Spool-Administration (Transaktion SPAD). Dort muss vorher der Button „Volle Administration“ ausgewählt werden. Anschließend kann über den Reiter Gerätetypen und den Button „Anzeigen“ hinter zu den Print-Controls gewechselt werden.

Print-Controls Einstieg

Über den Verwendungsnachweis kann hier festgestellt werden, für welchen Drucker der jeweilige verwendet werden kann.


Hinzufügen Controls

An dieser Stelle können auch eigene neue Einträge eingefügt werden. Die Befehle müssen dem Druckerhandbuch entnommen und anschließend Hexadezimal oder als unformatierter Text eingeben werden.

Print-Controls als Gerätetypdefinition hinzufügen


Tabelle mit Print-Controls

Gespeichert werden diese in der Tabelle T022D. Dort ist es möglich, nach bereits verwendeten Einträgen zu suchen und die Drucker zu finden, für die der jeweilige verwendet werden kann.

Arbeiten mit Print-Controls

Die Arbeit damit kann etwas umständlich sein. Bei der Verwendung sollte nach Möglichkeit auch immer der Drucker abgefragt werden, da die Print-Controls je nach Drucker unterschiedlich reagieren können.

Einige haben außerdem eine eigene Variante zum Start der Funktion und eine zum Beenden. Dies ist im folgenden Screenshot zu sehen. Dort gibt es z. B. die Controls „Sul<<“ und „Sul>>“. Mit ersterem wird das Unterstreichen gestartet, mit dem zweiten wieder beendet.



Wie häufig ist es bei Ihren Formularen nötig Print-Controls zu verwenden? Nutzen Sie sie gerne oder versuchen Sie die Verwendung durch Tricks zu umgehen? Nutzen Sie doch unsere Kommentarfunktion für Fragen und Anregungen.

Alex Wiefel

Mein Name ist Alex Wiefel und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support