Jeremia Girke
 - 27. Januar 2021

Die fünf häufigsten Fragen zu SAP Formulartechnologien

Die Formularstellung im SAP stellt eine besondere Herausforderung dar. Die Optimierung Ihrer Formulare kann jedoch zum wirtschaftlichen Gewinn Ihres Unternehmens beitragen. Die großen SAP Formulartechnologien, die Sie kennen sollten, sind SAPscript, Smart Forms und Adobe Forms.

Täglich erreichen mich Fragen zu den verschiedenen Formulartechnologien, da in vielen Unternehmen aktuell Unsicherheiten bezüglich der Zukunftsfähigkeit der Technologien auch in Bezug auf S/4HANA herrschen. h täglich. Dies habe ich zum Anlass genommen, die fünf häufigsten Fragen rund um die Themen SAPScript, Smart Forms und Adobe Forms für Sie in diesem Artikel zu beantworten.

Ist es möglich, Adobe Forms und SAPscript parallel zu betreiben?

Ja, das ist selbstverständlich möglich. Viele unserer Kunden, die sich unsicher sind, welche Technologie sie final nutzen wollen, entscheiden sich erst dazu, SAPscript und Adobe Forms zu zu verwenden. In der Praxis sieht das dann so aus, dass die Kunden zwei Nachrichtenarten betreiben, damit die Fachbereiche beide testen können. Im Anschluss schalten sie das alte SAPscript mit der Nachrichtensteuerung wieder ab.

SAP Formulare

SAP Formulare [E-Book]

In diesem E-Book wollen wir darlegen, warum SAP Formulare dringend in die aktuelle IT-Strategie aufgenommen werden sollten.

Kennen Sie die Problematik, dass komplexe Layouts im Adobe LiveCycle Designer plötzlich durcheinandergeraten?

Ja, wir haben bereits Erfahrung mit der geschilderten Problematik gemacht. Bei einer Fehleranalyse konnten wir das Problem in den meisten Fällen auf eine Inkompatibilität von der SAP GUI und den Versionen des Adobe LiveCycle Designers und des Adobe Readers zurückführen. Bitte beachten Sie dabei die „111-Skalierung“, d. h. wenn Sie einen 11er ADS einsetzen, sollten auch der Adobe Reader und der Adobe LiveCycle Designer mindestens eine Version 11 sein. Zusätzlich empfehle ich Ihnen, die „Stable Version“ zu nutzen. Was in der Umsetzung bedeutet, dass bei dem ADS nicht die aktuelle, sondern die Vorgänger-Version genutzt wird. Falls dies nicht zum gewünschten Ziel führt, können Sie prüfen, ob Adobe-fremde Programme das Problem sind. Wenn Sie mit einem anderen PDF-Viewer arbeiten, kann dieser zu verschobenen Darstellungen führen. Versuchen Sie also in der Adobe-Welt zu bleiben und die „111-Skalierung“ zu beachten.

Sind für Adobe Forms separate Adobe-Lizenzen notwendig?

Nein, denn Adobe hat eine exklusive Kooperation mit der SAP. Das heißt, dass sowohl das Entwicklungstool als auch die Services der ADS in der Standardlizenz mit abgegolten sind. Was viele Kunden nicht wissen: SAP und Adobe haben einen Vertrag geschlossen, der umfasst, dass der Adobe LiveCycle Designer exklusiv für SAP weiterentwickelt wird. Adobe selber verkauft diese Technologie nicht mehr, da sie mit dem Adobe Experience Manager ein Nachfolgeprodukt gelauncht haben. SAP hat jede Woche ein Gespräch mit Adobe zu Änderungswünschen und Anpassungen, die im LiveCycle Designer stattfinden sollen. D. h. ich kann als SAP-Kunde sicher sein, dass aufgrund dieses Vertrags der LiveCycle Designer weiterentwickelt und supportet wird.

Empfehlen Sie die Umstellung der Formulare auf Adobe als Vorprojekt zum Umstieg auf S/4HANA?

Ja, ich spreche aus dem Erfahrungsschatz der letzten Jahre. Das Feedback unserer Kunden bestätigt diese Einschätzung: Es ist gut, den Formularumstieg als Vorprojekt zu machen und nicht als Teil des Umstiegsprojektes auf S4/HANA. Durch das Vorprojekt lernen Sie den Umgang mit der Technologie Schritt für Schritt kennen.

Wie können durch die Modifikation der Schnittstelle von Adobe kundeneigene Daten hinzugefügt werden?

Die Schnittstelle von SAP ist so vorgesehen, dass die Schnittstelle in den eignen Namensraum kopiert wird. Eine Z-Schnittstelle entsteht. Dabei belässt man die Import- und Export-Parameter. Wie kommen dort nun kundeneigene Daten hinein? Für den Fall haben SAP und Adobe einen eigenen Bereich vorgesehen, der sich Code-Initialisierung nennt. Hier können die kundeneigenen Daten zusätzlich zu den SAP-Daten ergänzt werden. Durch die unveränderten Import- und Export-Parameter hat man den Vorteil, dass auch bei Patches und Upgrades sichergestellt ist, dass weiterhin alles funktioniert und trotzdem zusätzlich kundeneigene Daten auf dem Formular mit dargestellt werden können. Dieser Umstand sorgt auch dafür, dass Sie im Supportfall bei der Nachrichtensteuerung das SAP-Standardformular mit ausgeben und dann sehen können, ob die Daten übertragen werden. Dadurch kann schnell lokalisiert werden, ob bei Fehlern ein Stammdatenproblem die Ursache ist oder Probleme von der Formularentwicklung vorliegen.

Kurz gesagt müssen Sie also die Schnittstelle in den eigenen Namensraum kopieren und in der Code-Initialisierung die globalen Daten mit Ihren kundeneigenen Daten anreichern und ergänzen.

Die Antwort auf diese Frage ist sehr technisch veranlagt. Falls Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie mich gerne.

Strategieworkshop SAP Formulare

Strategieworkshop SAP Formulare. 10 Jahre Adobe Forms Erfahrung für Ihren Projekterfolg. Den Spezialisten von MINDFORMS vertrauen über 23 DAX30 Unternehmen.

Ihre Fragen wurden nicht beantwortet?

Ich hoffe, dieses FAQ konnte einige Ihrer Fragen zum Thema Formularumstieg bereits beantworten. Haben Sie weitere Fragen oder Anmerkungen? Dann kommentieren Sie gerne unter diesem Beitrag oder schreiben Sie mir an girke@mind-forms.de.

Jeremia Girke

Jeremia Girke

Seit 10 Jahren berate ich Unternehmen im Bereich Formulare und Outputmanagement im SAP und NON-SAP Umfeld. Profitieren Sie von meiner Erfahrung in Ihren Projekten.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Mit diesem Begriffslexikon verstehen Sie endlich die wichtigsten Begriffe im Formularkontext.

weiterlesen

Sind Sie auch schon an die Grenzen der Bordmittel von SAP gestoßen, wenn Sie versucht haben komplexe DDIC-Strukturen als XML auszugeben? In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie die rekursiver Programmierung als flexiblere Lösung nutzen können.

weiterlesen

Daten vom Tablet oder Smartphone jederzeit ins SAP einzupflegen, bringt enorme Prozessbeschleunigung. Damit dieses flexible Arbeiten möglich ist, muss im SAP allerdings ein SAP-Webservice angelegt werden. Was dafür zu tun ist, lesen Sie in unserem kostenlosen Howto.

weiterlesen

Ein Kommentar zu "Die fünf häufigsten Fragen zu SAP Formulartechnologien"

Tobias Dorn - 8. Februar 2021 | 09:28

Hallo Herr Girke,

danke für Ihren informativen Beitrag. Was muss im Rahmen des Umstiegs auf S/4-Hana an den Formularen gemacht werden, wenn sie auf SAPscript bleiben? Und wie ist die Situation mit SAPscript unter S/4-Hana?

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Dorn

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support